Dienstleistungen

 

INCOS Group gibt den Kaufinteressenten die Chance sich ein vollständiges Bild über erwünschte Immobilienobjekte zu verschaffen mittels:

 

1.Beschreibung des Immobilienobjektes in der Zwangsversteigerung:

◦ allgemeine und ausführliche innere und äußere Beschreibung des Hauses oder der Wohnung einschließlich Größe der Wohn- und Nebenfläche und Baujahr;
◦ genaue Anschrift, der Map-Zoom mit der Entfernung zu Frankfurt am Main und das Bild des Objektes, wenn vorhanden;
◦ Verkehrswert, festgelegt von einem öffentlich vom Amtsgericht beauftragten Sachverständigen;
◦ Datum und die Nummer des Zwangsversteigerungstermins (es zeigt, ob der Zuschlag bei 50% oder sogar unter 5/10 des Verkehrswertes erteilt werden kann);
◦ ausführliches Exposé, die Lage und das Blatt des Objektes im Grundbuch;
◦ Aktenzeichen.

 

2.Voraussichtlicher Preis:

◦ im Versteigerungstermin erforderte Sicherheitsleistung in Höhe von 10% des Verkehrwertes;
◦ voraussichtliches Höchstgebot auf Grund der Nummer des Versteigerungstermins;
◦ Steuern und Eintragungskosten ins Grundsbuch;
◦ Gesamtpreis.

 

3.Finanzierungsmöglichkeiten in Deutschland:

◦ Darlehenvolumen;
◦ Eigenkapital;
◦ Zinssatz;
◦ Zinsbindung;
◦ Monatszahlung.

 

HINWEIS: Kunden können ein Grundstück auch dann noch kaufen, wenn bereits die Versteigerung angeordnet ist. Die Bedingung dafür ist, dass der Eigentümer es verkaufen will (Bank oder Gericht können es nicht verkaufen!). Ein solcher Kauf ist aber nicht empfehlenswert. Während eine Versteigerung meist auch dann möglich ist, wenn der Erlös nicht alle Schulden deckt, ist dies bei Kauf nut selten der Fall. Weil die Schulden aber zu hoch sind und der Käufer noch zusätzliche hohe Notarkosten zu begleichen muss, endet dieser Versuch meistens erfolglos. Im Falle einer Teilungsversteigerung ist es durchaus sinnvoll. victoriabrides.com reviews

 

Durch kompetente und ausführliche Beratung, neben der Bereitstellung von Informationsservices, betreut unser Unternehmen ohne Preisspekulationen die ausländischen Kunden in Sachen Immobilienersteigerung in den deutschen Amtsgerichten. Wir beraten Sie (info@propertos.com) auf Ihrem Weg zum Kauf bestmöglicher Wohnungen und Häuser unter idealen Bedingungen in Frankfurt am Main und im Umland absolut durchsichtig und rechtsgemäß in Hinsicht auf:

• Amtliche Hinweise zur Zwangsversteigerung, Sicherheitsleistung, dem Meistgebot und der Abwicklung nach dem Erwerb;
• Finanzierungsmodelle und Darlehensmöglichkeiten einschließlich Zinssatz und Zinsbindung;
• Lukrative Tipps, Taktiken und Strategien zum Ersteigern unter dem Verkehrswert;
• Gründe zum Immobilienkauf in der Zwangsversteigerung, Preisvergleich und, im Falle einer Vermietung oder eines Verkaufs, die kurz- und langfristige Rendite Ihrer Geldanlage;
• Schnell-und-Einfach" Strategie, wie man Schritt für Schritt von der Kontaktaufnahme mit INCOS Group bis zum Eintrag ins Grundbuch sein Haus ersteigert.

 

Nach der Entscheidung ein bestimmtes Immobilienobjekt zu ersteigern, wird Ihnen von INCOS Group ein individuelles partielles oder vollständiges Unterstützungspaket von der Zusendung des Gutachtens bis zur Anmeldung ins Grundbuch angeboten. Wir führen Sie durch alle technischen Verfahren vor, während und nach dem Versteigerungstermin. INCOS Group kann auch diese Funktion vollständig übernehmen. Durch eine Vollmacht wird INCOS Group im Amtsgericht aufgrund mit Ihnen vereinbarter Wertgrenze im Ihren Namen Gebote abgeben.

 

Daher stellt die Servicepalette der INCOS Group 2 Angebotspakete dar:

1.Präsenz im Amtsgericht in Frankfurt am Main oder den umliegenden Amtsgerichtsbezirken und persönliches Bieten;
2.II. Übertragung des Bietrechts an INCOS Group durch einen Vertretungsvertrag (Vollmacht) und der Sicherheitsleistung (info@propertos.com).

 

In Bezugnahme auf Ihre Entscheidung wird das Unterstützungspaket folgende Services enthalten:

• Gutachten eines unabhängigen vom Amtsgericht beauftragten Sachverständigen zur Festslegung des Verkehrswertes des Objektes;
• Abwicklung der Vertretungsunterlagen, einschließlich Angabe des Höchstgebotes (falls Angebotspaket II), und der Sicherheitsleistung vor dem Versteigerungstermin;
• Koordination von Rechts- und Finanzberatung (evtl. Terminvereinbarungen).
• Hilfestellung nach der Ankunft (Abholung vom Flughafen, Hotelbuchung, Ortsbesichtigung vor dem Zwangsversteigerungstermin);
• Beratung und Hilfe während des Termins;
• Betreuung nach dem Zuschlag.